well a vie

Ursprünglich habe ich den Beruf der Krankenpflege erlernt. Die Ausbildung der Wellnessmassagen habe ich 2009 bei BNS in Köln absolviert und ergänzend dazu besuchte ich 2010 eine Ausbildungsstätte von Hanne Marquardt für die Fußreflexzonentherapie. Mein Wunsch und Bestreben nach ganzheitlicher Heilung - nämlich an Körper, Seele & Geist -, führte mich außerdem zu den therapeutischen Angeboten der Kreativen Leibtherapie, Schreib- und Poesietherapie und Sozo.

Merken

Merken

Meine Erfahrungen in meiner eigenen Praxis bestätigen, dass zum Wohlbefinden und Entspannen viele verschiedene Faktoren eine Rolle spielen. So hat sich meine Entscheidung entwickelt, dass ich die Wellnessmassagen nur in meinem dafür hergerichteten Raum und ausschließlich für Frauen anbiete. Loslassen setzt Vertrauen voraus und deshalb geht es mir nicht um mechanische Ausübung meiner Hände von Erlerntem, sondern sehe in meiner Tätigkeit eine Begegnung von Herz zu Herz.

Merken

Merken

Fußreflexzonentherapie biete ich auch außerhalb meiner Praxis und für jedes Alter und Geschlecht an. Es handelt sich um eine therapeutische, tiefgreifende Maßnahme mit nachhaltiger Wirkung, die auch für alte Menschen, Schwangere und Kinder von besonderer Bedeutung ist.

Die vielen guten Rückmeldungen aufgrund von gesundheitlich positiven Veränderungen und Stärkung durch seelsorgerliche-therapeutische Begleitung, begeistern mich immer wieder aufs Neue und motivieren mich stets zu weiteren Fortbildungen.

Deshalb entschied ich mich 2016 zu einer 3-jährigen Ausbildung zur leiborientierten Tanz- und Bewegungstherapeutin im Semnos-Zentrum der Zukunftswerkstatt therapie kreativ. Parallel dazu besuchte ich ebenfalls bei der Zukunftswerkstatt die einjährige Fachfortbildung "Kreatives und therapeutisches Schreiben - Praxis der Poesietherapie". Derzeit befinde ich mich in der Fachfortbildung "Clowntherapie - Clownerie in Therapie und psychosozialer Begleitung".